Ausstellungen / Veranstaltungen

Obacht geben – schützt Euch und andere. Gern auch mit Maske. Danke.

geöffnet bei laufenden Ausstellungen Do + Fr 14 – 18  Uhr · Sa + So 11 – 16  Uhr
Bitte informieren Sie sich jeweils aktuell.

Zeichnung Malerei
Eröffnung Donnerstag, 22. September 2022 um 19 Uhr
mit einer Einführung in die Ausstellung von Greta Ehmann

 

In Ursula Wilds Kunst spielt die menschliche Figur eine zentrale Rolle.
Malerisch-zeichnerisch fand die im letzten Herbst verstorbene Künstlerin zu expressiv verdichteten Darstellungen menschlicher Befindlichkeiten – in vielerlei Ausdrucksformen und meist im kleinen Format. Gerade auch im tänzerisch Bewegten bildete sie das Auf und Ab des Lebens auf Papier und Leinwand ab. Die Ausstellung zeigt wichtige Positionen ihrer künstlerischen Arbeit und ihres Werdegangs. geöffnet 04.03. –  27.03.2022

Wiebke Bader | Renate Gaisser | Amanda Knapp | Inge Rau
Eine Auswahl neuerer Mitglieder des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Ulm
zeigt einen Ausschnitt aus ihrem Schaffen
geöffnet 28.10.  –  20.11.2022

Die Skulpturen von Wiebke Bader zeichnen sich aus durch organische Formen, glatte Oberflächen und klare Kanten. Obgleich abstrakt wirken sie lebendig und bereit zur Interaktion.
„Die Natur selbst ist das Atelier von Renate Gaisser. In konzentrierten Motivreihen befasst sie sich dabei mit dem in der Natur Gesehenen. Unabhängig jedoch davon, ob wir mit Winterimpressionen vertrockneter Grashalme oder aber sommerlich zerströmenden Wasserpflanzen konfrontiert sind, können wir in denselben ebenso gut abstrakte Malkompositionen wahrnehmen…“ (Clemens Ottnad)
Inge Rau: „Neben „normalem“ Abfallpapier verwende ich in meinen Papiercollagen auch selbst eingefärbtes Papier, zum Teil Abfallpapier von Tiefdruckarbeiten und Monotypien oder Säurekorrosionen auf Papier. Bei den großen Formaten habe ich Drahtgeflecht und Abfallstücke einer Kunststoffplatte aufmontiert. Wenn die Arbeit in meinen Augen fertig ist, überziehe ich sie mit einem Gießharz.“
Amanda Knapp: „Jede Person hat mit irgendjemanden anderen zu tun. Lebensjahre, Charaktere, Befindlichkeiten, Neigungen, Überzeugungen, alles hat seine Berechtigung!“